Gruppendynamik in der Moderation

Jede Gruppe hat ihre eigene Dynamik. Insbesondere in Anfangs- und Konfliktsituationen, Umstrukturierungs- und Veränderungsprozessen werden Se immer wieder mit Ängsten und Widerständen der TeilnehmerInnen konfrontiert. Ein hohes Angstpotenzial, nicht bearbetete Konflikte, aber auch Vielredner, Besserwisser oder (Methoden-) Verweigerer können eine Gruppe nahezu arbeitsunfähig machen. Mit welchen Methoden  Sie solche Gruppen arbeitsfähig machen können, ist Inhalt dieses Workshops.

Mögliche Inhalte:

Gruppendynamische Aspekte im Rahmen von Moderation – Umgang mit Störungen, Konflikten, Widerständen und Blockaden in Gruppen – Interventionsmöglichkeiten wie Fragetechniken, Aktives  Zuhören, Verbalisieren und Paraphrasieren – Sinnvolles Regelwerk für die Zusammenarbeit in Gruppen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.