Gesprächsführung in kritischen Führungssituationen

Gerade in kritischen Situationen ist es für eine Führungskraft wichtig, den MitarbeiterInnen die notwendige Unterstützung zu geben, auftretende Ängste und Sorgen ernst zu nehmen, auszugleichen, zu motivieren und zugleich den Rahmen für einen respektvollen wie realitätsbezogenen Umgang miteinander zu schaffen. In diesem Workshop geht es um professionelle wertegestützte Mitarbeiterführung, in der  über kritische Aspekte des Arbeitsverhaltens mit den Mitarbeitenden offen gesprochen wird. Es geht um eine Mitarbeiterführung, die Orientierung gibt, aber auch die Wertschätzung für die Person des Mitarbeitenden wahrt.

Mögliche Inhalte:

Grundlagen der Kommunikation – Methoden der Gesprächsführung – Das “Eisberg”-Modell der Kommunikation – Die Bedeutung der Körpersprache – Gesprächstypen berücksichtigen – Die innere Einstellung zum Gesprächspartner – Den richtigen Ton treffen

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.