Renate Rieger

Renate RiegerIch bin selbstständig tätig als Supervisorin DGSv, Gruppenanalytikerin D3G, Organisationsberaterin, als Coach für Führungskräfte, Trainerin für Kommunikation, Moderation, Konfliktbewältigung, Work-Life-Balance und als Konflikt- und Mobbingbeauftragte in einem großen bundesweit agierenden Unternehmen. In meiner Arbeit bin ich der psychoanalytischen Zugangsweise treu geblieben, die sich gut mit meinen theologischen Wurzeln verbinden lässt. Strukturfragen haben mich immer interessiert und nicht zuletzt deshalb habe ich  1989 CiF e.V. – gemeinsam mit Theo Bühler und Klaus Möller – als ein eigenes Institut in Berlin aufgebaut, um einen Rahmen für unser vielfältiges Angebot zu schaffen.
Studiert habe ich Katholische Theologie, Germanistik und Pädagogik. Insbesondere die Auseinandersetzung mit Feministischer Theologie, Befreiungstheologie und Wissenschaftstheorie sind gute Grundlagen für mein Denken und Handeln. Sie haben mich ermuntert und gelehrt, keine Denkverbote zu akzeptieren und wie in der Psychoanalyse das Freie Assoziieren als große Ressource zu erfahren.

 

Meine mehrjährigen Zusatzausbildungen:

Supervision und Institutionsanalyse (Triangel, Berlin), Organisationsentwicklung (Triangel, Berlin – Özdemir u. Partner), Gruppenanalyse D3G, Klientenzentrierte Gesprächsführung

Regelmäßige Fortbildung und berufliche Selbstreflexion bieten mir die Teilnahme an einer Balint-Gruppe, meine Intervisionsgruppe, sowie Workshops zu unterschiedlichen Themen- und Fragestellungen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.